Uhr

News

Gut ist für uns nicht gut genug

Geduld ist bei den meisten Menschen eine mangelnde Tugend (auch wenn Sie das vielleicht selbst anders sehen). Gerade im Value Investing ist Geduld einer der Schlüssel zum Erfolg. Denn mal ehrlich: Würden Sie nicht den Erfolgsglauben verlieren, wenn Ihnen nach fünf Jahren negativer Performance immer noch das Versprechen vorgebetet wird, dass es besser wird?

Aber: Wenn Sie vor 40 Jahren 100.000 EUR in den MSCI World Index (in EUR) investiert hätten, stünde heute ein Betrag von über 660.000 EUR auf Ihrem Konto (rein nominal betrachtet, ohne Inflation).

Häufig hört man das Argument, dass man keinen Vermögensverwalter benötige, da einige Indizes ohnehin besser als Vermögensverwalter wären und man Indexfonds deswegen zu niedrigen Gebühren lieber selbst kaufen sollte. Doch lassen Sie sich nicht täuschen. Was wäre, wenn Sie vor 20 Jahren anstatt vor 40 Jahren in den MSCI World Index eingestiegen wären? Die jährliche Rendite läge dann im Schnitt bei etwa 2%. Das ist weniger als die Inflation. Da wäre die Anlagemethode «Unter-der-Matratze» die bessere Wahl gewesen. Ist das nicht absurd?

MSCI World Index

 

Grafik von Kursschwankungen

Damals, vor 20 Jahren hat sich eine Blase an den Märkten entwickelt hat und die Indizes (und die darin enthaltenen Aktien) überteuert waren. Daraus lassen sich zwei einfache, aber wichtige Erkenntnisse ableiten:

 

  • Wer lange genug dabei bleibt, gewinnt. Denn wer selbst nach der langen, fast schon schmerzhaften Zeit der negativen Performance die Ruhe bewahrt, wird am Ende mit positiver jährlicher Rendite belohnt.
  • Ein Index entwickelt sich im langfristigen Schnitt meist gut. Aber gut ist für uns nicht gut genug. Wir suchen aus dem Index die Perlen heraus und beteiligen uns nur an den Unternehmen, die wir als besonders attraktiv bewerten. Die schlechten, mittelguten oder überteuerten Unternehmen filtern wir heraus und investieren gezielt in die starken, günstig oder fair bewerteten Unternehmen. Dadurch ist eine Überrendite garantiert. Das erfordert jedoch eine Menge an Erfahrung, Können und auch an Geduld, um die Perlen ausfindig zu machen.

Den Erfolg können wir belegen. Denn deshalb konnten sich unsere drei Musterdepots deutlich von den Vergleichsindizes abheben:

Unser Fazit: Üben Sie sich in Geduld, es wird sich lohnen. Nachfolgend sehen Sie die Musterdepots im Vergleich zu deren Benchmarks.

Musterdepot Value 100

 

Value 100 vs. Benchmark

Musterdepot Value 60

 

Value 60 vs. Benchmark

Musterdepot Value 30

 

Value 30 vs. Benchmark

Cookie Settings

Aufgelistet hier sind alle Cookies, die für Marketing Zwecke genutzt werden.
Google Analytics (cn_AnalyticsActive)
Used to send data to Google Analytics about the visitor's device and behaviour. Tracks the visitor across devices and marketing channels.