Value Investing – Wie wir Outperformance erreichen

2020 | Digitale Vermögensverwaltung

Wir sind Value Investoren aus Leidenschaft. Seit Jahren setzen unsere Portfoliomanager auf die wertorientierte Strategie, und das mit hervorragenden Resultaten.

Als einziger digitaler Vermögensverwalter, der diese Strategie anbietet, ist es uns ein Anliegen, Ihnen die Grundprinzipien des Value Investings verständlich und nachvollziehbar näherzubringen.

Wie funktioniert Value Investing?

Das Ziel dieser bewährten Investment Strategie ist es, unterbewertete Aktien ausfindig zu machen und diese langfristig zu halten. Die Wurzeln des Value Investings reichen bis ins Jahr 1928 zurück. Deshalb ist die Strategie aber keineswegs veraltet, sondern in unserer schnelllebigen Zeit aktueller denn je. 

Value Investing Prinzip

Jedes Unternehmen, das an der Börse gehandelt wird, hat einen Preis und einen Wert. Der Preis ist relativ leicht festzustellen – es ist der aktuelle Aktienkurs, der durch Angebot und Nachfrage bestimmt wird. 

Der Wert eines Unternehmens hingegen ist deutlich schwieriger zu ermitteln und hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Er bestimmt sich zum einen aus harten Fakten, die meist anhand von Kennzahlen wie beispielsweise dem Cashflow, dem Kurs-Gewinn-Verhältnis und vielen anderen ermittelt wird. Und zum anderen sind es weiche Faktoren, die nicht an Zahlen festzumachen sind, die Einfluss auf den Wert eines Unternehmens haben. Dazu zählen beispielsweise die Qualität des Geschäftsmodells, das Management oder auch die Wettbewerbsvorteile.  

Unsere Analysten verbringen deshalb einen Grossteil ihrer Zeit damit, potenzielle Unternehmen genauestens kennenzulernen und bis aufs kleinste Detail zu analysieren, um anschliessend einen möglichst genauen «Wert» zu ermitteln.  

Sind Preis und Wert bekannt, werden die Beiden gegenübergestellt: Ist der Preis aktuell geringer als der Wert, ist eine Investition sinnvoll, da wir annehmen, dass sich der Preis langfristig dem eigentlichen Wert anpasst.  

Dieser Unterschied zwischen Wert und Preis (Vorausgesetzt der Wert liegt höher als der Preis) wird im Value Investing als «Sicherheitsmarge» bezeichnet. Je grösser dieser Unterschied, desto grösser ist diese Sicherheitsmarge.  

Es handelt sich beim Value Investing um eine durchdachte Methode des Investierens, die auf sorgfältigsten Recherchen und Analysen beruht. 

Weshalb wir bei der Analyse und der Auswahl der einzelnen Titel auf unsere menschlichen Analysten und Portfoliomanager setzen, lesen Sie in unserem Artikel «Künstliche Intelligenz in der Vermögensverwaltung».

Welche Renditen sind mit Value Investing möglich?

ETFs, Indexfonds und die meisten Robo Advisor verfolgen einen passiven Investmentansatz, sprich: sie bilden einfach einen Index nach. Aus diesem Grund können die Renditen dieser Investments nie besser als die des Index sein. Weil noch die Kosten des Investments an sich dazu kommen liegen sie sogar darunter. Lesen Sie hierzu auch unseren Artikel «Die unterschätzte Gefahr von ETFs und dem passiven Investieren».   

Value Investoren hingegen orientieren sich an keinem Index. Für einen Value Investor eröffnet sich damit ein deutlich breiteres Feld an möglichen Investitionen. Gleichzeitig schränkt sich ein Value Investor aber durch seine Philosophie und seine Vorgehensweise auch sehr stark ein, was die Unternehmen anbelangt, die tatsächlich in die engere Auswahl kommen und dann erst recht Einzug in das Portfolio finden.  

Erfolgreichen Value Investoren gelingt es regelmässig und über einen langen Zeitraum hinweg, besser als der Markt – sprich der Durchschnitt zu sein. Investorenlegende Warren Buffett schafft es mit dieser Strategie beispielsweise bereits seit über 55 Jahren, (um einiges!) besser als der Index S&P 500 abzuschneiden. 

Erfolgreiche Value Investoren

Outperformance von Value Investoren

Quelle: eigene Darstellung basierend auf: The Superinvestors of Graham and Doddsville, Book: Excess Returns: A comparative study of the methods of the world´s greatest investors.

Da wir als Value Investoren nicht an einen Index gebunden sind, können wir zu jeder Zeit frei entscheiden, welche Aktientitel wir kaufen oder verkaufen – auch im Falle einer unvorteilhaften Entwicklung eines Unternehmens. ETFs und Robo Advisor (bedingt durch ihr indexgebundenes Investitionsmodell) haben keine andere Wahl, als auch an Unternehmen festzuhalten, die sich schlecht entwickeln oder deren Geschäftsmodelle keine Zukunftsaussichten mehr haben, bleiben aber trotzdem investiert, weil sie «noch» Gross genug sind und deshalb in einem Index enthalten sind.  

Warum verfolgt nicht jeder Fondsmanager die Value Investing Strategie?

Neben viel Erfahrung und den notwendigen analytischen Fähigkeiten verlangt Value Investing Mut und Geduld. Mut, sich nicht einfach hinter einem Aktienindex zu verstecken, sondern von diesem abzuweichen. Geduld deshalb, weil eine Annäherung zwischen tatsächlichem Wert und aktuellem Preis Zeit braucht und nicht von heute auf morgen stattfindet.  

Laut einer Studie von SPIVA (https://us.spindices.com/spiva/#/) gelingt es 95 % der aktiven Fondsmanager nicht, den Vergleichsindex zu schlagen. Aus diesem Grund klammern sich die meisten Fondsmanager an einen Index, um sich nicht rechtfertigen zu müssen, weshalb sie schlechter waren.  

Warren Buffett hat dazu gesagt: «Eine breite Diversifizierung ist nur dann erforderlich, wenn ein Investor nicht weiss, was er tut». 

Was sind unsere Value Investing Grundsätze?

Die wichtigste Eigenschaft eines erfolgreichen Investors ist, die Fähigkeit nachzudenken und rational zu entscheiden. Wir sind deshalb rational und objektiv. Vernunft ist das beste Gegenmittel gegen emotionale Fehler. Wir vermeiden Fehler, indem wir in einem strukturierten Prozess mögliche Investments schrittweise durchdenken und analysieren.

Denken Sie wie ein Inhaber, denn Sie sind einer – eine Aktie ist eine Beteiligung an einem Unternehmen 

Als Aktionär sind Sie Miteigentümer eines realen Unternehmens. Stellen Sie sich vor, Sie sind Miteigentümer einer Immobilie – würden Sie dann auch täglich, vielleicht sogar stündlich auf deren Preis schauen?  

Ein langfristiges Mindset ist nicht nur der Schlüssel zu einem erfolgreichen Investment, sondern spart Ihnen auch jede Menge Nerven und lässt Sie nachts ruhiger schlafen.  

Zahlen Sie weniger, als Sie dafür an Wert bekommen 

Warren Buffett trifft es am besten: «Der Preis ist, was man bezahlt. Der Wert ist, was man bekommt.» In unserem Alltag folgen wir dieser Regel oft – wir kaufen bei Aktionen oder bei Ausverkäufen zu niedrigeren Preisen.  

Wenn jedoch am Aktienmarkt die Preise fallen, lassen die meisten (unerfahrenen) Investoren die Finger davon. Für uns Value Investoren ist das aber perfekt, da wir Aktien von hervorragenden Unternehmen gerne zu vergünstigten Preisen kaufen! 

Denken Sie langfristig – in Jahren oder Jahrzehnten, nicht in Wochen oder Monaten 

Wir kaufen Aktien nicht, um kurzfristig auf eine positive Entwicklung zu spekulieren, sondern beteiligen Sie langfristig an Unternehmen, von denen wir überzeugt sind. Wir investieren in deren Geschäftsmodelle, Management, Wettbewerbsvorteile, Mitarbeiter und vieles mehr, was diese Unternehmen besonders exzellent macht. 

Wenn wir uns langfristig eine positive Entwicklung der einzelnen Unternehmen erwarten, sind kurzfristige Preisänderungen für uns bedeutungslos. Es sei denn, es bietet sich uns die Möglichkeit, unsere Beteiligung durch einen Kursrutsch zu einem noch attraktiveren Preis zu erhöhen oder durch einen übertriebenen Preisanstieg für viel Geld zu verkaufen. 

Handeln Sie entgegengesetzt – wir nutzen kurzfristige Entwicklungen am Kapitalmarkt zu unserem Vorteil und lassen uns nicht mitreissen.

Wir nutzen Marktschwankungen zum Vorteil unserer Kunden. Der Markt besteht aus vielen Menschen, mit unterschiedlichen Emotionen und Erwartungen, von denen sie sich leiten lassen. In einer depressiven Phase, einem «Bärenmarkt», unterschätzen Marktteilnehmer oft den Wert eines Unternehmens. Die Aufgabe des klugen Investors ist es, solche Fälle zu erkennen und sich die emotionalen Schwankungen des Marktes zunutze zu machen, damit er die Unternehmensanteile zu einem Preis kauft, die unter Ihrem eigentlichen Wert liegen. 

Es kann aber auch sein, dass der Markt und seine Teilnehmer zu euphorisch sind und zu hohe Preise für Unternehmensanteile bezahlen – in dieser Phase sind wir als Value-Investoren auf der Verkäuferseite zu finden. 

Vermeiden Sie Fehler 

Die wichtigste Eigenschaft eines erfolgreichen Investors ist die Fähigkeit nachzudenken und rational zu entscheiden. Vernunft ist das beste Gegenmittel gegen emotionale Fehler.  

Kaufen Sie nur das, was Sie wirklich haben wollen – investieren Sie konzentriert 

Wir würden nie einen Index kaufen oder nachbilden, da wir Aktien von Unternehmen mitkaufen würden, die überschuldet, überteuert oder schlicht unattraktiv sind. Um erfolgreich zu investieren, darf man nicht mit der Masse schwimmen, sondern muss aus der Menge ausbrechen. 

Gefällt mir eine Wohnung oder ein Haus, kaufe ich nicht den ganzen Wohnblock oder den Häuserblock. Ich kaufe auch nicht eine Wohnung, die dem Durchschnitt aller gebauten Wohnungen entspricht. Ich kaufe exakt das, was mir gefällt, und was ich für lange Zeit haben will. 

Gute Investitionsmöglichkeiten gibt es nicht wie Sand am Meer – und unsere detaillierten Analysen brauchen ihre Zeit. Unsere Portfolios bestehen aus 15 bis 25 Einzeltitel.  

Management des Unternehmens 

Wir sind vom enormen Mehrwert überzeugt, den hervorragende Manager generieren können. Deshalb legen wir auch grossen Wert auf hohe Management-Beteiligungen und sinnvolle Anreizsysteme. Sie motivieren dazu, die bestmöglichen Entscheidungen im Sinne des Unternehmens und damit für uns und unsere Kunden zu treffen. 

Neben Vergütung und Beteiligungsverhältnissen interessiert uns die Geschichte inklusive der Erfolge und Misserfolge der Manager. In welchen Bereichen sie sich bereits bewiesen haben und wie der Werdegang bis hin zur aktuellen Führungsrolle aussieht. Wir prüfen, wie sich vergangene Prognosen und Strategien entwickelten und wie sinnvoll diese für die Aktionäre waren. Wichtig ist uns auch, wie die Manager mit dem zur Verfügung stehenden Kapital umgehen. Ein CEO hat unzählige Möglichkeiten der Kapitalverwendung. 

Manager, die ausgezeichnete Kapitalentscheidungen treffen, tendieren dazu, ausgezeichnet zu bleiben. Ihre Entscheidungen sind nicht normal verteilt – das heisst, sie treffen häufiger gute Entscheidungen als ihre Mitbewerber, weil sie tatsächlich besser sind. 

Kaufen Sie nur, was Sie auch wirklich verstehen – überschätzen Sie sich nicht selbst. 

Niemand ist perfektniemand weiss alles, niemand kann alles – auch wir nicht. 

Deshalb bewegen wir uns nur in unserem Kompetenzbereich des wertorientieren InvestierensUnd auch in diesem Bereich investieren wir nur in Unternehmen, die wir wirklich verstehen, und deren Zukunftsaussichten wir beurteilen können. 

 

Wir sind Value Investoren aus Leidenschaft. Seit Jahren setzen unsere Portfoliomanager auf die wertorientierte Strategie, und das mit hervorragenden Resultaten.

Als einziger digitaler Vermögensverwalter, der diese Strategie anbietet, ist es uns ein Anliegen, Ihnen die Grundprinzipien des Value Investings verständlich und nachvollziehbar näherzubringen.

Wie funktioniert Value Investing?

Das Ziel dieser bewährten Investment Strategie ist es, unterbewertete Aktien ausfindig zu machen und diese langfristig zu halten. Die Wurzeln des Value Investings reichen bis ins Jahr 1928 zurück. Deshalb ist die Strategie aber keineswegs veraltet, sondern in unserer schnelllebigen Zeit aktueller denn je. 

Value Investing Prinzip

Jedes Unternehmen, das an der Börse gehandelt wird, hat einen Preis und einen Wert. Der Preis ist relativ leicht festzustellen – es ist der aktuelle Aktienkurs, der durch Angebot und Nachfrage bestimmt wird. 

Der Wert eines Unternehmens hingegen ist deutlich schwieriger zu ermitteln und hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Er bestimmt sich zum einen aus harten Fakten, die meist anhand von Kennzahlen wie beispielsweise dem Cashflow, dem Kurs-Gewinn-Verhältnis und vielen anderen ermittelt wird. Und zum anderen sind es weiche Faktoren, die nicht an Zahlen festzumachen sind, die Einfluss auf den Wert eines Unternehmens haben. Dazu zählen beispielsweise die Qualität des Geschäftsmodells, das Management oder auch die Wettbewerbsvorteile.  

Unsere Analysten verbringen deshalb einen Grossteil ihrer Zeit damit, potenzielle Unternehmen genauestens kennenzulernen und bis aufs kleinste Detail zu analysieren, um anschliessend einen möglichst genauen «Wert» zu ermitteln.  

Sind Preis und Wert bekannt, werden die Beiden gegenübergestellt: Ist der Preis aktuell geringer als der Wert, ist eine Investition sinnvoll, da wir annehmen, dass sich der Preis langfristig dem eigentlichen Wert anpasst.  

Dieser Unterschied zwischen Wert und Preis (Vorausgesetzt der Wert liegt höher als der Preis) wird im Value Investing als «Sicherheitsmarge» bezeichnet. Je grösser dieser Unterschied, desto grösser ist diese Sicherheitsmarge.  

Es handelt sich beim Value Investing um eine durchdachte Methode des Investierens, die auf sorgfältigsten Recherchen und Analysen beruht. 

Weshalb wir bei der Analyse und der Auswahl der einzelnen Titel auf unsere menschlichen Analysten und Portfoliomanager setzen, lesen Sie in unserem Artikel «Künstliche Intelligenz in der Vermögensverwaltung».

Welche Renditen sind mit Value Investing möglich?

ETFs, Indexfonds und die meisten Robo Advisor verfolgen einen passiven Investmentansatz, sprich: sie bilden einfach einen Index nach. Aus diesem Grund können die Renditen dieser Investments nie besser als die des Index sein. Weil noch die Kosten des Investments an sich dazu kommen liegen sie sogar darunter. Lesen Sie hierzu auch unseren Artikel «Die unterschätzte Gefahr von ETFs und dem passiven Investieren».   

Value Investoren hingegen orientieren sich an keinem Index. Für einen Value Investor eröffnet sich damit ein deutlich breiteres Feld an möglichen Investitionen. Gleichzeitig schränkt sich ein Value Investor aber durch seine Philosophie und seine Vorgehensweise auch sehr stark ein, was die Unternehmen anbelangt, die tatsächlich in die engere Auswahl kommen und dann erst recht Einzug in das Portfolio finden.  

Erfolgreichen Value Investoren gelingt es regelmässig und über einen langen Zeitraum hinweg, besser als der Markt – sprich der Durchschnitt zu sein. Investorenlegende Warren Buffett schafft es mit dieser Strategie beispielsweise bereits seit über 55 Jahren, (um einiges!) besser als der Index S&P 500 abzuschneiden. 

Erfolgreiche Value Investoren

Outperformance von Value Investoren

Quelle: eigene Darstellung basierend auf: The Superinvestors of Graham and Doddsville, Book: Excess Returns: A comparative study of the methods of the world´s greatest investors.

Da wir als Value Investoren nicht an einen Index gebunden sind, können wir zu jeder Zeit frei entscheiden, welche Aktientitel wir kaufen oder verkaufen – auch im Falle einer unvorteilhaften Entwicklung eines Unternehmens. ETFs und Robo Advisor (bedingt durch ihr indexgebundenes Investitionsmodell) haben keine andere Wahl, als auch an Unternehmen festzuhalten, die sich schlecht entwickeln oder deren Geschäftsmodelle keine Zukunftsaussichten mehr haben, bleiben aber trotzdem investiert, weil sie «noch» Gross genug sind und deshalb in einem Index enthalten sind.  

Warum verfolgt nicht jeder Fondsmanager die Value Investing Strategie?

Neben viel Erfahrung und den notwendigen analytischen Fähigkeiten verlangt Value Investing Mut und Geduld. Mut, sich nicht einfach hinter einem Aktienindex zu verstecken, sondern von diesem abzuweichen. Geduld deshalb, weil eine Annäherung zwischen tatsächlichem Wert und aktuellem Preis Zeit braucht und nicht von heute auf morgen stattfindet.  

Laut einer Studie von SPIVA (https://us.spindices.com/spiva/#/) gelingt es 95 % der aktiven Fondsmanager nicht, den Vergleichsindex zu schlagen. Aus diesem Grund klammern sich die meisten Fondsmanager an einen Index, um sich nicht rechtfertigen zu müssen, weshalb sie schlechter waren.  

Warren Buffett hat dazu gesagt: «Eine breite Diversifizierung ist nur dann erforderlich, wenn ein Investor nicht weiss, was er tut». 

Was sind unsere Value Investing Grundsätze?

Die wichtigste Eigenschaft eines erfolgreichen Investors ist, die Fähigkeit nachzudenken und rational zu entscheiden. Wir sind deshalb rational und objektiv. Vernunft ist das beste Gegenmittel gegen emotionale Fehler. Wir vermeiden Fehler, indem wir in einem strukturierten Prozess mögliche Investments schrittweise durchdenken und analysieren.

Denken Sie wie ein Inhaber, denn Sie sind einer – eine Aktie ist eine Beteiligung an einem Unternehmen 

Als Aktionär sind Sie Miteigentümer eines realen Unternehmens. Stellen Sie sich vor, Sie sind Miteigentümer einer Immobilie – würden Sie dann auch täglich, vielleicht sogar stündlich auf deren Preis schauen?  

Ein langfristiges Mindset ist nicht nur der Schlüssel zu einem erfolgreichen Investment, sondern spart Ihnen auch jede Menge Nerven und lässt Sie nachts ruhiger schlafen.  

Zahlen Sie weniger, als Sie dafür an Wert bekommen 

Warren Buffett trifft es am besten: «Der Preis ist, was man bezahlt. Der Wert ist, was man bekommt.» In unserem Alltag folgen wir dieser Regel oft – wir kaufen bei Aktionen oder bei Ausverkäufen zu niedrigeren Preisen.  

Wenn jedoch am Aktienmarkt die Preise fallen, lassen die meisten (unerfahrenen) Investoren die Finger davon. Für uns Value Investoren ist das aber perfekt, da wir Aktien von hervorragenden Unternehmen gerne zu vergünstigten Preisen kaufen! 

Denken Sie langfristig – in Jahren oder Jahrzehnten, nicht in Wochen oder Monaten 

Wir kaufen Aktien nicht, um kurzfristig auf eine positive Entwicklung zu spekulieren, sondern beteiligen Sie langfristig an Unternehmen, von denen wir überzeugt sind. Wir investieren in deren Geschäftsmodelle, Management, Wettbewerbsvorteile, Mitarbeiter und vieles mehr, was diese Unternehmen besonders exzellent macht. 

Wenn wir uns langfristig eine positive Entwicklung der einzelnen Unternehmen erwarten, sind kurzfristige Preisänderungen für uns bedeutungslos. Es sei denn, es bietet sich uns die Möglichkeit, unsere Beteiligung durch einen Kursrutsch zu einem noch attraktiveren Preis zu erhöhen oder durch einen übertriebenen Preisanstieg für viel Geld zu verkaufen. 

Handeln Sie entgegengesetzt – wir nutzen kurzfristige Entwicklungen am Kapitalmarkt zu unserem Vorteil und lassen uns nicht mitreissen.

Wir nutzen Marktschwankungen zum Vorteil unserer Kunden. Der Markt besteht aus vielen Menschen, mit unterschiedlichen Emotionen und Erwartungen, von denen sie sich leiten lassen. In einer depressiven Phase, einem «Bärenmarkt», unterschätzen Marktteilnehmer oft den Wert eines Unternehmens. Die Aufgabe des klugen Investors ist es, solche Fälle zu erkennen und sich die emotionalen Schwankungen des Marktes zunutze zu machen, damit er die Unternehmensanteile zu einem Preis kauft, die unter Ihrem eigentlichen Wert liegen. 

Es kann aber auch sein, dass der Markt und seine Teilnehmer zu euphorisch sind und zu hohe Preise für Unternehmensanteile bezahlen – in dieser Phase sind wir als Value-Investoren auf der Verkäuferseite zu finden. 

Vermeiden Sie Fehler 

Die wichtigste Eigenschaft eines erfolgreichen Investors ist die Fähigkeit nachzudenken und rational zu entscheiden. Vernunft ist das beste Gegenmittel gegen emotionale Fehler.  

Kaufen Sie nur das, was Sie wirklich haben wollen – investieren Sie konzentriert 

Wir würden nie einen Index kaufen oder nachbilden, da wir Aktien von Unternehmen mitkaufen würden, die überschuldet, überteuert oder schlicht unattraktiv sind. Um erfolgreich zu investieren, darf man nicht mit der Masse schwimmen, sondern muss aus der Menge ausbrechen. 

Gefällt mir eine Wohnung oder ein Haus, kaufe ich nicht den ganzen Wohnblock oder den Häuserblock. Ich kaufe auch nicht eine Wohnung, die dem Durchschnitt aller gebauten Wohnungen entspricht. Ich kaufe exakt das, was mir gefällt, und was ich für lange Zeit haben will. 

Gute Investitionsmöglichkeiten gibt es nicht wie Sand am Meer – und unsere detaillierten Analysen brauchen ihre Zeit. Unsere Portfolios bestehen aus 15 bis 25 Einzeltitel.  

Management des Unternehmens 

Wir sind vom enormen Mehrwert überzeugt, den hervorragende Manager generieren können. Deshalb legen wir auch grossen Wert auf hohe Management-Beteiligungen und sinnvolle Anreizsysteme. Sie motivieren dazu, die bestmöglichen Entscheidungen im Sinne des Unternehmens und damit für uns und unsere Kunden zu treffen. 

Neben Vergütung und Beteiligungsverhältnissen interessiert uns die Geschichte inklusive der Erfolge und Misserfolge der Manager. In welchen Bereichen sie sich bereits bewiesen haben und wie der Werdegang bis hin zur aktuellen Führungsrolle aussieht. Wir prüfen, wie sich vergangene Prognosen und Strategien entwickelten und wie sinnvoll diese für die Aktionäre waren. Wichtig ist uns auch, wie die Manager mit dem zur Verfügung stehenden Kapital umgehen. Ein CEO hat unzählige Möglichkeiten der Kapitalverwendung. 

Manager, die ausgezeichnete Kapitalentscheidungen treffen, tendieren dazu, ausgezeichnet zu bleiben. Ihre Entscheidungen sind nicht normal verteilt – das heisst, sie treffen häufiger gute Entscheidungen als ihre Mitbewerber, weil sie tatsächlich besser sind. 

Kaufen Sie nur, was Sie auch wirklich verstehen – überschätzen Sie sich nicht selbst. 

Niemand ist perfektniemand weiss alles, niemand kann alles – auch wir nicht. 

Deshalb bewegen wir uns nur in unserem Kompetenzbereich des wertorientieren InvestierensUnd auch in diesem Bereich investieren wir nur in Unternehmen, die wir wirklich verstehen, und deren Zukunftsaussichten wir beurteilen können. 

 

Weitere Blogbeiträge

Februar 26, 2020

Aktuelles

Februar 10, 2020

Digitale Vermögensverwaltung

Juli 17, 2019

Digitale Vermögensverwaltung

April 10, 2019

Aktuelles

März 29, 2019

Digitale Vermögensverwaltung

Januar 29, 2019

Digitale Vermögensverwaltung

Januar 17, 2019

Digitale Vermögensverwaltung

Dezember 20, 2018

Digitale Vermögensverwaltung

Dezember 20, 2018

Digitale Vermögensverwaltung

Dezember 19, 2018

Digitale Vermögensverwaltung
Slider
Welche Rendite erzielen Sie mit uns?
Steigern sie ihre rendite
In unserem kostenlosen Newsletter informieren wir Sie über die Entwicklung unserer Portfolios!
Welche Rendite erzielen Sie mit uns?
STEIGERN SIE IHRE RENDITE
In unserem kostenlosen Newsletter informieren wir Sie über die Entwicklung unserer Portfolios!
Vielen Dank!
Als Dankeschön erhalten Sie unser aktuelles Whitepaper
Thank You!
Leverage agile frameworks to provide a robust synopsis for high overviews.
Haben Sie Fragen?