fbpx

NEWS

Ist jetzt der richtige Zeitpunkt zum Investieren?

10. Juni 2020 | Tipps

Den perfekten Zeitpunkt erwischen und den Markt schlagen – der vermeintliche Traum eines jeden Anlegers. In der Praxis gelingt dies jedoch selten, denn: niemand kann in die Zukunft blicken und vorhersagen, wann genau die Märkte nach oben gehen oder wieder fallen werden.

Für erfahrene Anleger spielt der Einstiegszeitpunkt langfristig keine Rolle, aber gerade unerfahrene Investoren warten häufig auf den „perfekten“ Moment. Warum das Warten aber teuer werden kann, und was erfahrene Anleger richtig machen, erfahren Sie hier.

Zeit ist wichtiger als der Zeitpunkt

Zu lange auf den richtigen Zeitpunkt zu warten kann teuer werden, denn die besten Börsentage kommen meist vollkommen unvorhergesehen und unerwartet. An diesen Tagen nicht investiert zu sein, bedeutet einen maßgeblichen Teil der Rendite liegen zu lassen.

Wer 1998 beispielsweise 10.000 USD in den S&P 500 investiert hätte, ohne einen Tag zu verpassen, hätte nach 20 Jahren seine Anfangsinvestition auf 40.000 USD vervierfacht.

Hätte man in diesem Zeitraum lediglich die 10(!) besten Börsentage verpasst, ständen am Ende nur 20.000 USD auf dem Konto.

Nach 20 Jahren Veranlagung waren es also gerade einmal 10 einzelne Tage, die den Unterschied zwischen 100% und 300% Rendite ausmachten.

Ein weiteres Beispiel: Eine Investition in den MSCI Europe brachte vollständig investiert von 2004-2018 eine jährliche Rendite von 5,3%. Ohne die 10 besten Tage schrumpft die Rendite auf magere 0,5% pro Jahr.

Quelle: Guide to the Markets quarterly, J.P. Morgan

In beiden Fällen wäre es unmöglich gewesen, die 10 besten Börsentage vorherzusagen. Wichtiger als das Timing ist also viel mehr, dass Sie überhaupt investiert sind. Denn bereits morgen könnte einer dieser Tage sein, der langfristig den Unterschied ausmacht.

Aktien sind langfristig überlegen

Mit Aktienanlagen erzielte man über die letzten 100 Jahre eine jährliche reale (abzüglich Inflation) Rendite von +5,2%. Kurzfristig den richtigen Zeitpunkt zu erwischen ist spekulativ, da immer wieder unvorhersehbare Umweltfaktoren politischer oder wirtschaftlicher Natur, kombiniert mit dem irrationalen Handeln der Menschen, den gesamten Markt unkontrolliert bewegen.

Wer hingegen langfristig denkt, investiert in einen steigenden Markt. Wenn man zusätzlich in Blasenzeiten überbewertete Unternehmen aus seinen Investitionen ausschließt, können sogar Krisen deutlich unbeschadeter überstanden werden.

Quelle: Guide to the Markets quarterly, J.P. Morgan

Auch das Rendite Dreieck vom deutschen Aktieninstitut hebt hervor, dass langfristige Investitionen in den allermeisten Fällen positiv enden.

Um eine genaue Rendite herauszufinden, wählen Sie auf der rechten Achse ein Kaufjahr und verbinden es auf der unteren Achse mit dem Verkaufsjahr. Erkennen Sie die Tendenz? Je länger Sie eine Aktie halten, desto wahrscheinlicher landen Sie damit im grünen Bereich und erzielen eine positive Rendite. Ein langfristiger Anlagehorizont ist demnach bei weitem wichtiger – und vor allem von Ihnen einfacher zu beeinflussen – als der perfekte Einstiegszeitpunkt.

Quelle: Renditedreieck, Deutsches Aktieninstitut

Stellen Sie sich die richtige Frage?

Die Frage, die Sie sich stellen sollten, sollte nicht lauten, ob und wann Sie in Aktien investieren sollen. Viel eher sollten Sie sich fragen, ob es Ihnen gelingt, ein solides Unternehmen zu einem attraktiven Preis zu finden.

Und genau dabei sind wir Ihnen behilflich. Unsere Portfoliomanager analysieren potenzielle Unternehmen und deren Konkurrenten über Monate hinweg bis ins kleinste Detail, bis eine Entscheidung für oder gegen ein Investment getroffen wird.

Entscheiden wir uns für ein Unternehmen, halten wir dieses so lange, bis sich an unserer Investment-These maßgeblich etwas ändert. Sei es durch eine neue strategische Ausrichtung des Unternehmens, einer großen Veränderung äußerer Faktoren oder einem zu starken Kursanstieg der Aktie in Relation zum tatsächlichen Wert des Unternehmens. Erst wenn wir ein Investment nicht mehr als profitabel einschätzen, oder wir ein anderes Unternehmen als noch attraktiver einstufen, wird es wieder verkauft.

Dass es uns nicht nur in der Theorie sehr gut gelingt, solide Unternehmen zu attraktiven Preisen zu finden, bestätigen neben dem unabhängigen Benchmark Test III des Fuchsbriefe Verlags aktuell auch die Echtgeld-Performance Tests von brokervergleich.de und geldanlage-digital.de.

Adaptieren Sie das Mindset eines erfahrenen Anlegers

Wenn Sie bisher auf den richtigen Einstiegszeitpunkt gewartet haben, werden Sie sich über folgendes im Klaren:

  • Niemand kann die kurzfristige Entwicklung des Marktes konstant vorhersagen,
  • Aktien befinden sich langfristig in einem ansteigenden Markt,
  • es kommt nicht auf das Timing, sondern vielmehr auf die Auswahl der Investments an.

Sie können jederzeit das Pech haben, kurzfristig in fallende Märkte zu investieren. Was Sie dagegen tun können? Langfristig dabei bleiben. Verkaufen Sie nicht nach einem negativen Jahr. Auch nicht nach zwei. Kaufen Sie vielmehr günstiger nach. Gekoppelt mit Investitionen in qualitativ hochwertige Unternehmen stehen Sie auch schlechte Jahre durch und werden nach einiger Zeit mit Disziplin belohnt.

Estably ist die erste digitale Vermögensverwaltung aus Liechtenstein, die durch eine Mischung aus Technologie und menschlicher Anlageexpertise erstklassiges Vermögensmanagement ab € 35.000 anbietet. Durch die langjährige Erfahrung der Portfoliomanager im Bereich des Value Investings werden überdurchschnittliche Renditen angestrebt. Damit soll eine professionelle Vermögensverwaltung, wie sie bisher exklusiv für Grossanleger möglich war, für jeden zugänglich sein – komfortabel, transparent und profitabel.

Alles zu Estably finden Sie in unserem Whitepaper.

NEWS

Ist jetzt der richtige Zeitpunkt zum Investieren?

10. Juni 2020 | Tipps

Den perfekten Zeitpunkt erwischen und den Markt schlagen – der vermeintliche Traum eines jeden Anlegers. In der Praxis gelingt dies jedoch selten, denn: niemand kann in die Zukunft blicken und vorhersagen, wann genau die Märkte nach oben gehen oder wieder fallen werden.

Für erfahrene Anleger spielt der Einstiegszeitpunkt langfristig keine Rolle, aber gerade unerfahrene Investoren warten häufig auf den „perfekten“ Moment. Warum das Warten aber teuer werden kann, und was erfahrene Anleger richtig machen, erfahren Sie hier.

Zeit ist wichtiger als der Zeitpunkt

Zu lange auf den richtigen Zeitpunkt zu warten kann teuer werden, denn die besten Börsentage kommen meist vollkommen unvorhergesehen und unerwartet. An diesen Tagen nicht investiert zu sein, bedeutet einen maßgeblichen Teil der Rendite liegen zu lassen.

Wer 1998 beispielsweise 10.000 USD in den S&P 500 investiert hätte, ohne einen Tag zu verpassen, hätte nach 20 Jahren seine Anfangsinvestition auf 40.000 USD vervierfacht.

Hätte man in diesem Zeitraum lediglich die 10(!) besten Börsentage verpasst, ständen am Ende nur 20.000 USD auf dem Konto.

Nach 20 Jahren Veranlagung waren es also gerade einmal 10 einzelne Tage, die den Unterschied zwischen 100% und 300% Rendite ausmachten.

Ein weiteres Beispiel: Eine Investition in den MSCI Europe brachte vollständig investiert von 2004-2018 eine jährliche Rendite von 5,3%. Ohne die 10 besten Tage schrumpft die Rendite auf magere 0,5% pro Jahr.

Quelle: Guide to the Markets quarterly, J.P. Morgan

In beiden Fällen wäre es unmöglich gewesen, die 10 besten Börsentage vorherzusagen. Wichtiger als das Timing ist also viel mehr, dass Sie überhaupt investiert sind. Denn bereits morgen könnte einer dieser Tage sein, der langfristig den Unterschied ausmacht.

Aktien sind langfristig überlegen

Mit Aktienanlagen erzielte man über die letzten 100 Jahre eine jährliche reale (abzüglich Inflation) Rendite von +5,2%. Kurzfristig den richtigen Zeitpunkt zu erwischen ist spekulativ, da immer wieder unvorhersehbare Umweltfaktoren politischer oder wirtschaftlicher Natur, kombiniert mit dem irrationalen Handeln der Menschen, den gesamten Markt unkontrolliert bewegen.

Wer hingegen langfristig denkt, investiert in einen steigenden Markt. Wenn man zusätzlich in Blasenzeiten überbewertete Unternehmen aus seinen Investitionen ausschließt, können sogar Krisen deutlich unbeschadeter überstanden werden.

Quelle: Guide to the Markets quarterly, J.P. Morgan

Auch das Rendite Dreieck vom deutschen Aktieninstitut hebt hervor, dass langfristige Investitionen in den allermeisten Fällen positiv enden.

Um eine genaue Rendite herauszufinden, wählen Sie auf der rechten Achse ein Kaufjahr und verbinden es auf der unteren Achse mit dem Verkaufsjahr. Erkennen Sie die Tendenz? Je länger Sie eine Aktie halten, desto wahrscheinlicher landen Sie damit im grünen Bereich und erzielen eine positive Rendite. Ein langfristiger Anlagehorizont ist demnach bei weitem wichtiger – und vor allem von Ihnen einfacher zu beeinflussen – als der perfekte Einstiegszeitpunkt.

Quelle: Renditedreieck, Deutsches Aktieninstitut

Stellen Sie sich die richtige Frage?

Die Frage, die Sie sich stellen sollten, sollte nicht lauten, ob und wann Sie in Aktien investieren sollen. Viel eher sollten Sie sich fragen, ob es Ihnen gelingt, ein solides Unternehmen zu einem attraktiven Preis zu finden.

Und genau dabei sind wir Ihnen behilflich. Unsere Portfoliomanager analysieren potenzielle Unternehmen und deren Konkurrenten über Monate hinweg bis ins kleinste Detail, bis eine Entscheidung für oder gegen ein Investment getroffen wird.

Entscheiden wir uns für ein Unternehmen, halten wir dieses so lange, bis sich an unserer Investment-These maßgeblich etwas ändert. Sei es durch eine neue strategische Ausrichtung des Unternehmens, einer großen Veränderung äußerer Faktoren oder einem zu starken Kursanstieg der Aktie in Relation zum tatsächlichen Wert des Unternehmens. Erst wenn wir ein Investment nicht mehr als profitabel einschätzen, oder wir ein anderes Unternehmen als noch attraktiver einstufen, wird es wieder verkauft.

Dass es uns nicht nur in der Theorie sehr gut gelingt, solide Unternehmen zu attraktiven Preisen zu finden, bestätigen neben dem unabhängigen Benchmark Test III des Fuchsbriefe Verlags aktuell auch die Echtgeld-Performance Tests von brokervergleich.de und geldanlage-digital.de.

Adaptieren Sie das Mindset eines erfahrenen Anlegers

Wenn Sie bisher auf den richtigen Einstiegszeitpunkt gewartet haben, werden Sie sich über folgendes im Klaren:

  • Niemand kann die kurzfristige Entwicklung des Marktes konstant vorhersagen,
  • Aktien befinden sich langfristig in einem ansteigenden Markt,
  • es kommt nicht auf das Timing, sondern vielmehr auf die Auswahl der Investments an.

Sie können jederzeit das Pech haben, kurzfristig in fallende Märkte zu investieren. Was Sie dagegen tun können? Langfristig dabei bleiben. Verkaufen Sie nicht nach einem negativen Jahr. Auch nicht nach zwei. Kaufen Sie vielmehr günstiger nach. Gekoppelt mit Investitionen in qualitativ hochwertige Unternehmen stehen Sie auch schlechte Jahre durch und werden nach einiger Zeit mit Disziplin belohnt.

Estably ist die erste digitale Vermögensverwaltung aus Liechtenstein, die durch eine Mischung aus Technologie und menschlicher Anlageexpertise erstklassiges Vermögensmanagement ab € 35.000 anbietet. Durch die langjährige Erfahrung der Portfoliomanager im Bereich des Value Investings werden überdurchschnittliche Renditen angestrebt. Damit soll eine professionelle Vermögensverwaltung, wie sie bisher exklusiv für Grossanleger möglich war, für jeden zugänglich sein – komfortabel, transparent und profitabel.

Alles zu Estably finden Sie in unserem Whitepaper.

Weitere Blogbeiträge

April 21, 2020

Digitale Vermögensverwaltung

Februar 26, 2020

Aktuelles

Februar 10, 2020

Digitale Vermögensverwaltung

Juli 17, 2019

Digitale Vermögensverwaltung

April 10, 2019

Aktuelles

März 29, 2019

Digitale Vermögensverwaltung

Januar 29, 2019

Digitale Vermögensverwaltung

Januar 17, 2019

Digitale Vermögensverwaltung

Dezember 20, 2018

Digitale Vermögensverwaltung

Dezember 20, 2018

Digitale Vermögensverwaltung

Dezember 19, 2018

Digitale Vermögensverwaltung
previous arrow
next arrow
Slider

Haben Sie Fragen?

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Wir informieren Sie gerne, wenn wir

einen neuen Blogpost veröffentlichen!