Börsenwissen leicht gemacht

Trading Lexikon

Financial Services Authority (FSA)

Hier im Trading-Wiki erhalten Sie wissenswerte Artikel rund um das Thema Börse. In diesem Artikel erfahren Sie, was es mit der „Financial Service Authority“ (FSA) auf sich hat.

Inhalt

Was ist die FSA?

An nahezu allen Börsenplätzen gibt es Behörden oder Institutionen, die die Einhaltung von Mindeststandards kontrollieren. In Großbritannien hieß diese Behörde FSA (Financial Services Authority). Sie entstand 1997 und hatte ihren Hauptsitz in London. Die FSA wurde gegründet, um den Konsumentenschutz zu garantieren, das öffentliche Verständnis für den Finanzmarkt zu verbessern und Finanzkriminalität zu verhindern. Ihr Ziel war es, das Vertrauen in die Finanzmärkte zu erhalten bzw. zu stärken. Auch seriöse Finanzdienstleister waren bei der FSA registriert.

Bild zeigt Richterhammer und soll die Einhaltung von Mindeststandards in der Finanzwelt durch FSA verdeutlichen

Auflösung der FSA und Entstehung der FCA

Während der Finanzkrise 2008 sah sich die FSA jedoch mit Vorwurf konfrontiert, nicht ausreichend auf die Risiken im Finanzsystem getan zu haben. Weiter hieß es, die FSA habe nicht ausreichend für die Stabilität und Integrität der Finanzmärkte sowie den Verbraucherschutz gesorgt. Aus diesem Grund beschloss die britische Regierung, sie durch zwei neue Regulierungsbehörden zu ersetzen: die Financial Conduct Authority (FCA) und die Prudential Regulation Authority (PRA).

Die FCA ist eine 2013 gegründete unabhängige Aufsichtsbehörde im Vereinigten Königreich, die wie zuvor auch die FSA für die Regulierung sowie Überwachung der Finanzdienstleistungsbranche und den Verbraucherschutz im Finanzsektor zuständig ist. Unternehmen und Personen, die von der FCA reguliert werden, sind unter anderem Banken, Investmentfonds, Versicherungsunternehmen und Finanzberater. Die Behörde setzt Regeln und Vorschriften für diese Unternehmen und Personen durch, um sicherzustellen, dass sie in einer transparenten und fairen Weise agieren und den Verbrauchern gegenüber verantwortungsbewusst handeln. 

Außerdem arbeitet die FCA eng mit anderen Regulierungsbehörden wie der Bank of England und der Prudential Regulation Authority zusammen, um das Finanzsystem stabiler und sicherer zu machen. Mit ihrer Arbeit trägt die FCA wesentlich dazu bei, das Vertrauen der Verbraucher und Anleger in die Finanzdienstleistungsbranche zu stärken.

Relevante Verweise

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Teilen Sie Ihn!

Unsere Service Dienstleistungen

Sie handeln mit Ihrem IBKR Wertpapierdepot und wir stehen Ihnen bei allen Fragen mit unserer Expertise zur Verfügung. 

Jetzt Depot bei IBKR eröffnen

Wenn Sie selbst an den Börsen handeln möchten, ist das Depot bei IBKR die richtige Wahl für Sie. Bei Fragen stehen wir Ihnen unter [email protected] gerne zur Verfügung.

Login

Digitale Vermögensverwaltung

Geld anlegen lassen

Noch kein Kunde? Jetzt Depot eröffnen

Brokerage

Selbst handeln

Login

Brokerage

Selbst handeln

Digitale Vermögensverwaltung

Geld anlegen lassen

Noch kein Kunde? Jetzt Depot eröffnen