Optionen erfolgreich handeln

Wissen Optionshandel

Collar

In diesem Artikel erfahren Sie, was die Collar Optionsstrategie ist, und wie Sie sie für sich gewinnbringend einsetzen können.

Inhalt

Konstruktion der Collar Optionsstrategie

100 Aktien long
Verkauf 1 OTM Call
Kauf 1 OTM Put

Eine Collar Option ist eine Version der Covered Call Strategie. Die Strategie ist bullisch und hohe Volatilität kann vorteilhaft sein. Der Investor besitzt oder kauft 100 Aktien, verkauft einen OTM Call und kauft gleichzeitig einen OTM Put. Die Laufzeit der beiden Optionen muss identisch sein. Die Collar Strategie wird verwendet, wenn der Investor Covered Calls schreibt, um damit Prämien zu kassieren, sich aber gegen einen starken Kursrutsch schützen möchte. Dazu dient der gekaufte OTM Put.  

Übersicht Collar Optionsstrategie

  • Maximaler Verlust: begrenzt
  • Maximaler Profit:  begrenzt
  • Marktumfeld: bullisch
  • Volatilität: hoch
  • Berechnung des Break-Even:
    •    Kaufpreis der Aktie + Gesamtprämie
Collar Grafik

Vorteile

  • Potenzieller Gewinn und Verlust ist bekannt
  • Auch bei fallenden Kursen ist der Investor abgesichert

Nachteile

  • Aktien müssen gekauft werden – Kapital gebunden
  • Der maximale Profit wird erst bei Ablauf der Optionen erreicht

Beispiel

Die Aktie ABC notiert im Juni bei $48. Ein Investor hält 100 ABC Aktien und entscheidet sich die Collar Strategie anzuwenden, indem er einen 50er Call verkauft und einen 45er Put kauft. Für den 50er Call erhält der Investor $200 und bezahlt für den 45er Put $100. Seine Investmentkosten belaufen sich somit auf $4700 (100 Aktien $4800 – 50er Call $200 + 45er Put $100).

Szenario 1:

Der Preis der Aktie ABC notiert zum Laufzeitende im Juli bei $53. Dadurch muss der Investor seine Aktien zum Preis von $5000 verkaufen (50er Call). In diesem Szenario realisiert der Investor einen Gewinn von $300 (Verkauf Aktien $5000 – Investmentkosten $4700).

Szenario 2:

Der Preis der Aktie ABC notiert zum Laufzeitende im Juli bei $43. Somit beträgt der Verlust der 100 Aktien grundsätzlich $500. Aufgrund der Tatsache, dass der Investor einen 45er Put gekauft hat, kann er seine Aktien aber zu einem Preis von $45 verkaufen. Das bedeutet, dass der Investor hier einen Verlust von $200 (Aktienverkauf 45er Put $4500 – Investmentkosten $4700) hinnehmen muss.

Szenario 3:

Der Preis der Aktie ABC notiert zum Laufzeitende im Juli bei $48. Der Investor erzielt einen Gewinn von $100 (Aktienwert $4800 – Investmentkosten $4700).

Die Optionsstrategie „Collar“ bietet dem Investor begrenzte Gewinnmöglichkeiten bei ebenso limitiertem Risiko. Die Strategie wird am besten verwendet, wenn mit hoher Volatilität gerechnet wird. Ähnliche Strategien sind „Zero-Cost Collar“, „Bull Put Spread“ und „Bull Call Spread“.

Konstruktion der Zero-Cost Collar Optionsstrategie

100 Aktien long
Verkauf 1 OTM Leap (langlaufend) Call
Kauf 1 ATM Leap  (langlaufend) Put

Die Zero-Cost Collar Strategie ist eine möglichst kostenneutrale Absicherungsstrategie. Ein Investor ist im Besitz von 100 Aktien und sichert diese mit dem Verkauf eines langlaufenden OTM Calls und dem Kauf eines langlaufenden ATM Puts ab. Im Idealfall entspricht die erhaltene Prämie für den Call der zu bezahlenden Prämie für den Put, sodass Kostenneutralität vorherrscht.  

Übersicht Zero-Cost Collar Optionsstrategie

  • Maximaler Verlust: begrenzt
  • Maximaler Profit:  begrenzt
  • Marktumfeld: bullisch
  • Berechnung des Break-Even:
    •    Strike Price Short Call – Kaufpreis Aktien – Gebühren

Vorteile

  • Planungssicherheit
  • Kostenneutrale Absicherung

Nachteile

  • Beschränkte Anpassungsmöglichkeiten
  • Call und Put heben sich gegenseitig auf – verliert der Call gewinnt der Put und umgekehrt

Beispiel

Die Aktie ABC notiert im Juni 2021 bei $50. Ein Investor hält 100 ABC Aktien, möchte seine Aktien gegen einen Kurssturz schützen und diese aber auch langfristig halten. Dazu verwendet er die Zero-Cost Collar Strategie, indem er einen 60er Call verkauft. Dafür erhält der Investor $500 an Prämie, welche er dazu verwendet, einen 50er Put zu kaufen. Die Laufzeit der Optionen beträgt ein Jahr.

Szenario 1:

Der Preis der Aktie ABC notiert zum Laufzeitende im Juni 2022 bei $70. Dadurch muss der Investor seine Aktien zu einem Preis von $6000 verkaufen (60er Call). In diesem Szenario realisiert der Investor einen Gewinn von $1000 (Verkauf Aktien $6000 – Investmentkosten $5000). Das entspricht auch seinem maximalen Gewinn.

Szenario 2:

Der Preis der Aktie ABC notiert zum Laufzeitende im Juli bei $50. Dadurch verfallen der Call und der Put wertlos und es wird somit kein Gewinn, aber auch kein Verlust generiert.

Szenario 3:

Der Preis der Aktie ABC notiert zum Laufzeitende im Juli bei $40. Der Investor erzielt keinen Gewinn, aber auch keinen Verlust, da er seine Aktien zu einem Preis von $50 je Aktie verkaufen kann (gekaufter 50er Put).

Die Optionsstrategie „Zero-Cost Collar“ bietet dem Investor begrenzte Gewinnmöglichkeiten bei ebenso limitiertem Risiko und wird hauptsächlich dazu verwendet langfristige Investments abzusichern. Ähnliche Strategien sind „Bull Put Spread“, „Bull Call Spread“ und „Collar“.   

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Teilen Sie Ihn!

Unsere Service Dienstleistungen

Sie handeln mit Ihrem IBKR Wertpapierdepot und wir stehen Ihnen bei allen Fragen mit unserer Expertise zur Verfügung. 

Jetzt Depot bei IBKR eröffnen

Wenn Sie selbst an den Börsen handeln möchten, ist das Depot bei IBKR die richtige Wahl für Sie. Bei Fragen stehen wir Ihnen unter [email protected] gerne zur Verfügung.