Estably Brokerage Börsenmagazin

Einführung in das Thema CAGR
und seine Bedeutung für die Finanzanalyse

06. November 2023

Sie lesen immer wieder den Begriff CAGR, wissen aber nichts damit anzufangen? In diesem Magazin-Artikel klären wir Ihre wichtigsten Fragen rund um das Thema. Der Begriff steht für „Consecutive Annual Growth Rate“ und ist ein hilfreiches Werkzeug, um das durchschnittliche jährliche Wachstum einer Kennzahl über einen bestimmten Zeitraum zu ermitteln. Dies ist ganz wichtig in der Finanzanalyse, da es einen klaren Überblick über die Performance gibt.

Inhalt

CAGR berechnen

Bedeutung der CAGR und wie sie berechnet wird

CAGR ist ein Schlüsselindikator in der Finanzanalyse. Sie hilft uns zu verstehen, wie sich eine bestimmte Kennzahl über einen festgelegten Zeitraum hinweg entwickelt hat. Sie ist wie ein Barometer für das Wachstum: Es wird uns somit relativ einfach gezeigt, ob es aufwärts oder abwärts geht. Und das Beste daran? Die „annual growth rate“ ist ziemlich einfach zu berechnen. 

Sie nehmen den Endwert Ihrer Kennzahl, teilen ihn durch den Anfangswert und ziehen dann die Wurzel aus dem Ergebnis, basierend auf der Anzahl der Jahre im betrachteten Zeitraum. Von diesem Resultat ziehen Sie dann eins ab und multiplizieren das Ganze mit 100, um es als Prozentsatz darzustellen.

Die Formel sieht also so aus: [(Endwert / Anfangswert) ^ (1 / Anzahl der Jahre)] – 1 * 100. Damit erhalten Sie den CAGR-Wert, der das durchschnittliche jährliche Wachstum zeigt.

CAGR Formel in Excel

Da wir wissen, dass einige Anleger ihre eigenen Excel-Sheets bauen, um Ihre Finanzinstrumente zu überwachen, stellen wir Ihnen hier eine kurze Anleitung zur Verfügung, wie diese Kennzahl eingebunden werden kann.

In Excel kann sie in einigen Schritten berechnet werden:

Insgesamt würde die Formel in Excel also etwa so aussehen:

=CAGR = (Endwert / Anfangswert)^(1 / Anzahl der Jahre) – 1

Oder in Excel Syntax:

=POTENZ((Endwert/Anfangswert);1/Anzahl der Jahre)-1.

Ersetzen Sie „Endwert“, „Anfangswert“ und „Anzahl der Jahre“ durch die entsprechenden Zellen oder Werte in Ihrer Berechnung. 

Beispiel zur Veranschaulichung der Berechnung

Lassen Sie uns ein einfaches Beispiel zur Veranschaulichung der CAGR-Berechnung nehmen. Nehmen Sie an, Sie haben ein Startkapital von 100€ und nach 5 Jahren hat sich Ihr Geld auf 200€ verdoppelt.

Um die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate zu berechnen, teilen Sie Ihr Endkapital (200€) durch Ihr Startkapital (100€). Das Ergebnis ist 2. Jetzt erheben Sie dieses Ergebnis zur Potenz von 1 geteilt durch die Anzahl der Jahre (5), was 1,1487 ergibt.

Ziehen Sie 1 ab und multiplizieren Sie das Ergebnis mit 100, um den Prozentsatz zu erhalten. In diesem Fall beträgt Ihre CAGR 14,87%. Einfach, oder?

Praktische Anwendungen von CAGR in verschiedenen Branchen und Bereichen

CAGR ist sehr praktisch, egal in welcher Branche Sie tätig sind! In der Finanzwelt wird es oft verwendet, um das erwartete Wachstum eines Investments zu berechnen. Es hilft uns, ein genaues Bild von der Rentabilität eines Unternehmens zu bekommen. 

Im Einzelhandel kann es verwendet werden, um den jährlichen Wachstumsprozentsatz der Verkäufe zu messen. Es zeigt, wie gut ein Produkt oder eine Dienstleistung abschneidet. Im IT-Bereich kann es genutzt werden, um das Wachstum der Nutzerbasis oder der Website-Besucherzahlen zu messen. 

Die CAGR ist ein einfaches, aber effektives Werkzeug, um den durchschnittlichen jährlichen Wachstumsprozentsatz über einen bestimmten Zeitraum zu ermitteln. Probieren Sie es aus!

Tipps zur Interpretation für Investitionsentscheidungen

CAGR ist ein nützliches Tool, das Ihnen dabei hilft, die langfristige Performance von Anlageoptionen zu bewerten. Es liefert Ihnen die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate über einen bestimmten Zeitraum. Wenn Sie CAGR-Daten interpretieren, sollten Sie aber auch andere Faktoren berücksichtigen. Zum Beispiel können jährliche Schwankungen die CAGR verzerren. Ein Jahr mit außergewöhnlich hohem oder niedrigem Wachstum kann das Gesamtbild verändern.

Jetzt zu günstigen Konditionen Wertpapiere handeln
- Keine Depotgebühren
- Niedrige Ordergebühren
- Persönliche Betreuung

Es ist auch wichtig zu beachten, dass CAGR keine zukünftige Performance vorhersagt. Es ist nur ein Maß für die historische Performance. Daher sollten Sie CAGR nie isoliert verwenden, sondern immer in Kombination mit anderen Analysewerkzeugen.

Also, beim nächsten Mal, wenn Sie vor einer Investitionsentscheidung stehen, denken Sie daran, tiefer in die CAGR-Daten einzutauchen und sie im Kontext zu betrachten.

Bedeutung von CAGR als Kennzahl für das Wachstum der Dividende

Gerade Dividendeninvestoren nutzen CAGR sehr gerne, um verschiedene Dividendenaktien zu vergleichen. Damit wird die Entscheidung über geplante Zukäufe von weiteren Dividendenwerten sehr vereinfacht.

Wenn Sie die Wachstumsrate der Dividende eines Unternehmens berechnen, können Sie sehen, wie stark die Dividende im Durchschnitt pro Jahr gewachsen ist. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie verschiedene Unternehmen vergleichen möchten, um zu sehen, welche die besten Dividendenwachstumsraten haben. So können Sie fundiertere Anlageentscheidungen treffen.

Hinweis: Es ist wichtig zu wissen, dass die kumulierte jährliche Wachstumsrate (CAGR) allein nicht die gesamte Performance einer Investition exakt wiedergibt. Es ist stets ratsam, die CAGR in Verbindung mit anderen finanziellen Kennzahlen zu betrachten, um ein umfassenderes Bild zu erhalten. Ferner ist zu beachten, dass bei negativen Werten Anpassungen in der CAGR-Berechnung vorgenommen werden sollten.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Teilen Sie Ihn!

Unsere Service Dienstleistungen

Sie handeln mit Ihrem IBKR Wertpapierdepot und wir stehen Ihnen bei allen Fragen mit unserer Expertise zur Verfügung. 

Jetzt Depot bei IBKR eröffnen

Wenn Sie selbst an den Börsen handeln möchten, ist das Depot bei IBKR die richtige Wahl für Sie. Bei Fragen stehen wir Ihnen unter [email protected] gerne zur Verfügung.

Login

Digitale Vermögensverwaltung

Geld anlegen lassen

Noch kein Kunde? Jetzt Depot eröffnen

Brokerage

Selbst handeln

Login

Brokerage

Selbst handeln

Digitale Vermögensverwaltung

Geld anlegen lassen

Noch kein Kunde? Jetzt Depot eröffnen